Sonntag, 6. Mai 2012

Ohhhh, wie furchtbar: Modesünden im Job

Gewinnspiel!

Liebe LeserInnen, mit diesem kleinen Gewinnspiel wollen wir uns für die ersten beiden Monate des Mitlesens auf PrettySuit bedanken! Wir hoffen, dass unser kleiner Blog noch viele neue LeserInnen finden wird, um alles rund um den perfekten Business-Look diskutieren zu können (trag' dich am besten gleich als LeserIn ein :-))


Um das sehr hübsche Tuch von Passigatti zu gewinnen, einfach unter diesem Post schreiben, was Du für die schlimmste Modesünde im Job hälst. Aus allen Kommentaren, die bis zum 20. Mai gepostet werden, wird der oder die glückliche GewinnerIn gezogen. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

 Viel Spaß!


Kommentare:

  1. Danke für Eure liebe Nachricht - da mache ich doch gerne mit. Ich halte eine kaputte Strumpfhose und Schweißgeruch für die schlimmsten Sünden und habe deshalb immer eine Ersatzstrumpfhose und ein Deo in meiner Handtasche. :-)

    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. schlimmste Modesünde ? ein bauchfreies Top oder ein Achselshirt, Jeans hot pants eigentlich ziemlich viel was gerade in ist ;-) Aber an einem sonnigen Tag kann man ja nach dem Büro die Bluse ein wenig aufknöpfen uns sich ein leckeres Eis am Eisstand genehmigen, was ich auch machen werde... ein tolles Thema im übrigen

    AntwortenLöschen
  3. also ich finde am aller-schlimmsten achselfreie tops und offene schuhe. gibt wirklich kein größeres no-go!

    AntwortenLöschen
  4. Fuer mich geht gar nicht: ungeflegte Schuhe, hervorschauende Tangas und Turnschuhe zum Anzug.

    AntwortenLöschen
  5. Hosen durch die man alles durchsieht vor allem wenn die Person etwas stärker gebaut ist

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Für mich ist definitiv alles ein absolutes No-Go was zu kurz ist, man sich dann unwohl fühlt und deshalb den ganzen Tag daran rumzupft. Also zB ein Minirock ohne blickdichte Strumpfhose, den man dann die ganze Zeit runterzieht. Die Kleidung sollte angemessen sein, aber vor allem so, dass man effektiv arbeiten kann!

    AntwortenLöschen
  7. hey :)
    Für mich geht es echt nicht, sich zu freizeitlich im Büro anzuziehen. Was auch gar nicht geht, ist beispielsweise eine ungebügelte, also zerknitterte Bluse oder ähnliches. Generell gepflegtes und nicht zu freizügiges Auftreten ist wichtig.
    lg :)

    AntwortenLöschen
  8. Busenalarm - wenn einfach alles aus der Bluse blitzt. Bei so viel sexy kann sich ja kein Mensch mehr auf was anderes konzentrieren.

    AntwortenLöschen
  9. bei frauen: einen schlecht sitzenden oder gar keinen BH zu tragen (auch bei D-Größen schon erlebt)
    bei männern: (hell-)braune (fake-)leder-slipper (am besten zum grauen anzug)

    AntwortenLöschen

Was denkst du?

""